Seit 10.07.2012 habe ich meinen Trainerschein Obedience

Obedience ist eine Prüfungsform im Hundesport, bei der ein Hund freudig mit seinem Teamgefährten Mensch verschiedene Übungen meistert und ein kontrolliertes Verhalten in unterschiedlichen Situationen zeigt.

Eine weitere große Herausforderung ist die Distanzarbeit, bei der der Hund auch mit einem Abstand zum Hundeführer bereitwillig gehorcht.

2010 03 20 Obedience Workshop im PHV HH-Alstertal

Irish, Soft, Coated, Wheaten, Terrier, Quirin, vom, Diekhof, Deckrüde, Champion, Andrea, Gaertner, züchten, ISCWT, KfT, VDH, Agility, Obedience, studdog, Zucht Dicker in der Grundstellung

 

 

Endlich!!!

 

Nach 3monatiger Abstinenz endlich wieder etwas tun!!!

Leider war uns das Wetter nicht ganz so gesonnen. Warm und wasserfest eingepackt  nahmen wir gemeinsam mit unserer Hundetruppe vom HSV Fahrenkrug an einem Workshop teil und waren erstaunt, dass doch noch so viel vom letzten Jahr "hängen" blieb.

Irish, Soft, Coated, Wheaten, Terrier, Quirin, vom, Diekhof, Deckrüde, Champion, Andrea, Gaertner, züchten, ISCWT, KfT, VDH, Agility, Obedience, studdog, Zucht G E F U N D E N !!!

 

 

 

Dicker beim Auffinden eines Gegenstands.

 

Ein dem Hund unbekannter Gegenstand wurde mit dem Geruch meiner Hände versehen und für den Hund unbemerkt unter dem Laub versteckt. Danach wird er auf Suche geschickt. Und er hat es sehr sicher gefunden.

 

P.S. Vielleicht sollte ich nach dem Workshop 'mal die Hände waschen  :-)

 

2010 09 12 Unsere erste Obedience-Prüfung

Am 12.09.2010 richtete unser Verein, der HSV-Fahrenkrug, sein erstes Obedience-Turnier aus. Klar, dass wir da mitmachten. Ich als Hypernervösling und Dicker als echter Terrier-Dickkopf.

Bereits in der Gruppenarbeit fand Dicker alle 6 weiteren Hunde interessant, sagte freundlich guten Tag und ging dann hinter mir versetzt "Fuß". SUPER!!!

 

 

In den weiteren Prüfungssequenzen zeigte er sich mehr oder weniger freudig interessiert, mit meist schnellem Umsetzen der Anforderungen, manchmal etwas ungenau.

 

 

 

Die Aufgabe "Ablage in der Box" mit anschließendem "in Fuß kommen" war genau etwas für unseren Dicken.

 

 

 

....da klappt die Übung wie im Flug.

Und dann der Knaller: Beim Zurücksenden in die Box empfand er den Weg als zu lange und legte sich selbstbewusst  v o r  die Box. Ein Raunen ging durch die Zuschauermenge.

 

Letztendlich haben wir mit gut bestanden und sind hoch motiviert, in den nächsten Monaten unsere vielen kleinen Ungenauigkeiten auszumerzen. Denn Spaß bringt es uns beiden!!!

 

Ein dickes Dankeschön geht an unsere verständnisvolle Trainerin Sylvia Johannsen von der www.Zottelbande.de

Mach weiter so!!!

2011 09 18 Unsere zweite Obedience-Prüfung

Mit viel Elan gingen wir in unsere zweite Prüfung.

Ziel: ein besseres Ergebnis als vor einem Jahr. 

Mit 245 Punkte haben wir mit "sehr gut" bestanden und es fehlten uns nur 11 Punkte für ein vorzüglich.

Wir arbeiten nun daran.

2011 10 30 Unsere dritte und letzte Obedience-Prüfung in der Beginnerklasse

Kurzfristig konnten wir noch auf einem bereits ausgebuchten Turnier über die Warteliste nachrücken und holten nicht nur das "vorzüglich" und somit die Berechtigung aufzusteigen, sondern belegten auch noch den ersten Platz, bei insgesamt 6 Hunden.

 

Ein schöner Abschluss in 2011. 

2012 09 23 Wir starteten das erste Mal in der Klasse 1

 

Hier sieht man schön, wie der Hund in der Freifolge in voller Aufmerksamkeit  bei geringem Abstand parallel zu mir läuft. Jedoch waren wir in 3 von 10 Sequenzen nicht ganz so konzentriert und haben letzendlich die Prüfung nicht bestanden.  

Aber wir "arbeiten"  daran, denn es macht uns beiden riesig Spaß.

Bester Wheaten Rüde in der Championklase V1 bei der Europasieger 2010 in Dortmund bei 5 gemeldeten CH-Wheaten

Quirin als Deckrüde

Ich freue mich immer wieder aufs Neue auf netten  Damenbesuch.

Hauptsache dabei.

Und so sind auch die Bilder Momentaufnahmen unseres Hundes.